Nachts sieht man’s von der Sonne tagen,

ein Geschöpf erscheint, halb Mensch, halb Schwein,

Lärm, Geschrei am Himmel, Schlacht geschlagen,

Tiere stellen sich als Redner ein.


Nostradamus (1503-1566)

An Nostradamus scheiden sich die Geister: manche sagen, er hat unter Umständen einfach nur zu viele Kräuter geraucht. Andere interpretieren ernsthaft seine düsteren Vorhersagen. Praktisch ist, dass sie so vage sind, dass man eigentlich fast alles damit erklären kann. Fun fact: wussten Sie, dass die ersten Veröffentlichungen Nostradamus‘ Rezepte für Quittenmarmelade, Schriften über Kosmetik und Anleitungen für die Herstellung von Potenzmitteln waren? Außerdem hatte er einen „modernen“ Lebenslauf: nach einem Studium der Astrologie und Musik (unter anderem) war er erst Assistenzarzt an einer Universität, dann freischaffender Arzt und besagter Hersteller allerlei Elixiere, und im Anschluss begann er mit dem Verfassen seiner Prophezeiungen. In jedem Fall unterhaltsam.


Zitate und Sprüche sind toll: ob Politiker, Philosoph oder Song- manchmal reißen uns Zitate aus unserem Alltag und regen zu neuen Denkweisen an. Oder sind einfach lustig! Deswegen haben wir diese wöchentliche Rubrik. Die vergangenen kleinen und großen Weisheiten können auch im Verantstaltungskalender nachgelesen werden, immer Montags. Wortakrobatik, mit und ohne Musik, gibts auch in Leipzig! Zum Beispiel:

https://www.livelyrix.de/

https://www.moritzbastei.de/de/event/live/2019-06-14songslam


https://www.leipziglauscht.de/category/lesungen/


Weisheit der Woche
4.9Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.